AktuellesVeranstaltungen > Psychiatrische Fort- und Weiterbildung

Ihre zuverlässigen Partner bei der Behandlung psychischer und psychosomatischer Erkrankungen…

Fort- und Weiterbildungsprogramm 2020

Donnerstags von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr werden in einem wöchentlichen Rhythmus schwerpunktmäßig psychiatrische Themen mit Relevanz für den klinischen Alltag vorgestellt. Unsere Veranstaltungsreihe findet im NEUBAU der psychiatrischen Abteilung der Schlosspark-Klinik (Tagungsraum im EG rechts) statt. Externe Besucher sind hierzu herzlich eingeladen – allerdings bitten wir um eine telefonische Anmeldung über das Chefarzt-Sekretariat Dr. Kwalek unter:

Kontakt

Birgit Richter, Chefarztsekretariat

+49 (0)30 36 41 04-72 01

birgit.richter@klinik-sc.de

Assistenten-Konferenz 1. + 2. Quartal 2020


23. Januar:   Suizidgedanken: Umgang mit Selbstgefährdung
                      im stationären Setting (Hinsch)

30. Januar:   Hyponatriämie und depressives Syndrom
                      (Kaempfe)

06. Februar: Kultursensitive Krisenintervention
                     (Bracher)

13. Februar: Trauerreaktion
                     (Wedel)
 

Diagnostik und Therapie psychotischer Störungen

20. Februar: Fremdgefährdende Handlungen von an Psychose erkrankten
                     Menschen (Barth)

27. Februar: Wahn und Wahnerkrankungen
                     (Kwalek)

05. März:      Psychotische Symptome bei psychiatrischen Erkrankungen
                      (Koch)

12. März:     Psychose und die „3. Welle“ der Verhaltenstherapie
                     (Sommer)

19. März:     DD Wahn affektive vs. schizoaffektive Störung
                     (Heinrich)

26. März:     Puerperalpsychose
                     (Pfeifer)

02. April:     Wahnerkrankungen im Alter
                    (Mann)

09. April:     „Soteria“-Behandlungsansatz
                    (Luttermann)

16. April:     Kasuistik – Kohut und die Katze
                    (Marte)

23. April:     Angst-Glücks-Psychose
                    (Moell)

30. April:     Psychose und Angehörige/Familienintervention
                    (Wirtz)

07. Mai:      Drogeninduzierte Psychosen
                    (Lauterbach)

14. Mai:      Kognitive Verhaltenstherapie bei Schizophrenie
                    (Grolig)

28. Mai:      Schizophrenie oder PTBS?
                    (Wedel)

04. Juni:     Management von NW der Antipsychotika
                   (da Silva)

11. Juni:     Umgang mit Stimmenhören
                   (Bracher)

18. Juni:     Psychoedukation bei psychotischen Störungen
                   (Kaempfe)

25. Juni:     Psychodynamisches Verständnis nichtorganischer Psychosen
                   (Motel)

02. Juli:      Phasengerechte Behandlung der Schizophrenie
                   (Hinsch)

09. Juli:      Die subjektive Seite der Schizophrenie
                   (Endres)

                                         

- Sommerpause -

Psychosomatisch-psycho­­therapeutische Fort- und Weiterbildung

Interne und externe Kolleginnen und Kollegen sind auch hierzu herzlich ein­geladen. >